Home

 

Kulturmarke des Monats

staatsballett berlin
Bettina Stöß „OZ-The Wonderful Wizard“ Foto: Enrico Nawrath

Staatsballett Berlin

Das Staatsballett Berlin ist unverwechselbar: Die Mischung macht’s – das zeigt die große Resonanz. Lebendiger als der Tanz kann eine hochartifizielle Kunstform nicht sein. Und damit das so bleibt, engagiert sich das Education-Program „Tanz ist KLASSE!“ für den Zuschauer-Nachwuchs. http://www.kulturmarken.de/sponsoringangebote/berlin/2120-staatsballett-berlin

 

Kulturinvestor des Monats

koestritzer

Die Köstritzer Schwarzbierbrauerei   

Köstritzer ist da zu Hause, wo kulinarische und musikalische Genussmomente in geselliger Atmosphäre verbracht werden – ob bei Konzerten, Kulturveranstaltungen oder im privaten Freundeskreis. Die Schwarzbierbrauerei ist Förderer von Kunst und Kultur sowie verschiedener nationaler Events wie z.B. dem ECHO, Europas wichtigstem Musikpreis. Bereits seit 2005 nimmt das Schwarzbier neben dem „Who is Who“ der Musikszene einen festen Platz auf dem roten Teppich ein. http://www.koestritzer.de/aktionen/spiegelzelt-2014/  

   

Interview des Monats

fahrenschon 2015Georg Fahrenschon,  Präsident des DSGV.

Die verschiedenen Unternehmen und Stiftungen der Sparkassen-Finanzgruppe sind mit der außergewöhnlich hohen Summe von mehr als 150 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Kulturförderer in Deutschland. Welche Philosophie steht hinter diesem Engagement und was sind die Beweggründe für diese Investitionen? Gelangen Sie hier zum Interview.

 

Buchempfehlung des Monats

kultursponsoring buchKultursponsoring – Leitfaden für kreative Allianzen    

Das Buch behandelt die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Kulturbetrieben und Sponsoren als Aufgabe des Kulturmanagements. Im Fokus steht, welche strategische Vorarbeit für die Sponsorengewinnung zu leisten ist und wie die „kreativen Allianzen“ ausgestaltet werden können. Der Sponsoringprozess wird in einzelnen Schritten von der Strategie- und Zielplanung, über die Definition der Unterstützungs- und Gegenleistungen bis hin zu tragfähigen Vereinbarungen und der Pflege der Sponsoringbeziehung anhand von Praxisbeispielen, Schaubildern und Checklisten erläutert. http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/kultur/book/978-3-531-18666-5

 

   

Sponsoringpublikationen 2016

mediadaten2016 tnAttraktive Frühbucherrabatte bis zum 31. März 2015!

Ab September 2015 präsentieren die europäischen Sponsoringpublikationen Jahrbuch Kulturmarken und Annual of European Cultural Brands die attraktivsten Kultursponsoringangebote der Kultur, die erfolgreichsten Sponsoring-Fallbeispiele der Wirtschaft und beispielgebende Marketing- und Kommunikationskampagnen von Stadtmarketing- sowie Tourismusgesellschaften. Buchen Sie bis zum 31. März 2015 Ihre Präsenz in den europäischen Sponsoringpublikationen Annual of European Brands und Jahrbuch Kulturmarken 2016 und profitieren Sie vom attraktiven Frühbucherrabatt. Blättern Sie online durch die Mediadaten.

 

Jahrbuch Kulturmarken 2015

kuma2015Weitere attraktive Sponsoringangebote für 2015 aus dem deutschsprachigen Raum       

Diese und viele weiteren attraktiven Sponsoringangebote von Kulturanbietern finden Sie im Jahrbuch Kulturmarken 2015. Hier können Sie die aktuelle Ausgabe online lesen oder das Jahrbuch bestellen.

Jetzt Jahrbuch 2015 bestellen!
Weiter: Jahrbuch Kulturmarken 2015 online lesen

   

Anzeige 3

Banner

Anzeige

Banner

Partner

Partner DHL Tagesspiegel FASPO ESB Kulturkreis Kulturmanagement

Medienpartner

Medienpartner Theatermanagement aktuell crescendo Blachreport Expodata Stiftung & Sponsoring Die Deutsche Bühne Fundraiser Magazin Weltkunst News aktuell zitty Berlin Public Marketing Das Orchester kultiversum opernwelt tanz Theater heute Tagesspiegel Kulturmanagement Museum Aktuell KulturBetrieb concerti Artinvestor arte Magazin Bühnentechnische Rundschau New Business
Copyright © 2015 Kulturmarken® - Das Branchen-Portal für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Alle Rechte vorbehalten.
causales business club Kulturmarken Award KulturInvest Kongress 2010 Kulturmarken Jahrbuch 2010 Annual of Cultural Brands Beratung und Vermittlung