Home > Sponsoringangebote > Bundesweit > Barockensemble LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

Barockensemble LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

lautten_630
© Ida Zenna

www.lauttencompagney.de

lautten_compagneyZeitlos! Barock!

„Die ganz spezielle Dynamik, Freiheit, Sinnlichkeit und Spontaneität der gemeinsamen Konzerte machen mich sehr glücklich!“. Wenn man Geigerin Anne von Hoff so über ihre Arbeit sprechen hört, ahnt man, warum die LAUTTEN COMPAGNEY ihr Publikum immer wieder neu zu begeistern versteht, sei es mit Monteverdi oder Purcell, einer Bach Motette oder einer Tanznacht. Wie sie die Instrumente zum Singen bringt, mit rhythmischem Drive, tänzerischem Swing und Liebe zum Detail: so viel Musizierlust steckt an, und aus dem Zusammenspiel markanter Individualitäten entsteht ein unverwechselbarer Sound, den Fans freudig wiedererkennen und der neuen Hörern Lust auf mehr macht. Hinzu kommen eine originelle Programmgestaltung, die manch wieder entdeckte Rarität bietet und ein kreativer Umgang mit dem bekannten Repertoire, das sich gern in phantasievollen Bearbeitungen und unerwarteten Kombinationen präsentiert.

So hat sich das Ensemble um Händelpreisträger Wolfgang Katschner inzwischen als eines der renommiertesten deutschen Barockensembles profiliert, das in variabler Besetzung vom Kammerensemble bis zum Opernorchester agiert und mit dem hauseigenen Vokalensemble Capella Angelica und Partnern wie der Singakademie zu Berlin auch große Werke wie Händels „Messias“ oder die Bachschen Passionen realisiert. Als geschätzter Partner namhafter Sänger wie Simone Kermes, Kobie van Rensburg und Dorothee Mields hat die LAUTTEN COMPAGNEY diverse CDs eingespielt, mit den herausragenden Vokalensembles Amarcord und Calmus gemeinsame Projekte entwickelt und prominente Schauspieler wie Eva Mattes und Gustav Peter Wöhler für ihre Programme gewonnen.

Ihre Leidenschaft für Oper und Musiktheater fand ihren Niederschlag in zahlreichen eigenen Produktionen, in denen die LAUTTEN COMPAGNEY unterschiedliche Möglichkeiten szenischer Umsetzung erkundete: So begeisterte ihr „Rinaldo“ (2011) mit dem Mailänder Marionettentheater Carlo Colla e Figli durch die ungebrochene Vitalität einer jahrhundertealten Tradition, während Regisseur Kobie van Rensburg in der Wiederaufnahme seines „Il Pianto d´Orfeo“ für die Händelfestspiele 2013 mit raumfüllenden Videoprojektionen eine ganz zeitgemäße Entsprechung zur barocken Inszenierungskunst findet: nicht zufällig zwei Werke Händels, mit dessen Musik die Musiker eine besondere Affinität verbindet. Die Begegnung mit anderen Künsten, Musikepochen und -kulturen ist für die LAUTTEN COMPAGNEY ein Lebenselixier. Davon zeugt ihr alljährliches Festival AEQUINOX in Neuruppin, wo 2012 die Zusammenarbeit mit dem gefeierten chinesischen Mundorgel-Virtuosen Wu Wei ihren Anfang nahm. Ein anderes Beispiel ist das Erfolgsprogramm „Timeless“, in dem frühbarocke und zeitgenössische Musik zu einer zeitlosen Alchemie der Klänge verschmelzen: Der Mut zum Experiment wurde 2010 mit dem ECHO Klassik als „Bestes Ensemble – Alte Musik“ belohnt.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.kulturmarken.de/images/stories/angebote_2012/lautten

H I G H L I G H T S  2 0 1 3 / 1 4

Aequinox Festival 29.3.–1.4.2013, Musiktage zur Tag- und Nachtgleiche

Aequinox – die Tag- und Nachtgleiche – ist Namenspatronin des Klassik-Festivals, das als Marke in Neuruppin etabliert wurde. Das Festival lebt von Gegensätzen: traditionellen und ungewöhnlichen Aufführungsorten; Alter und moderner Musik; geistlichen und populären Werken; fremden und vertrauten Klängen; namhaften und noch zu entdeckenden Künstlern. Mit solchen Kontrasten zu spielen und nach dem Verbindenden zu suchen, ist das Ziel von Aequinox. Die LAUTTEN COMPAGNEY unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner wirkt hier als Ensemble in Residence.

Berliner Konzertreihe

Jährlich mit etwa acht Veranstaltungen verschiedener Genres an attraktiven Spielstätten.

2012/13

  • konzertante Opernaufführung von J.D. Heinichen _Konzerte, deren Programme CD-Neuerscheinungen sind
  • literarisch-musikalisches Programm mit dem Schauspieler Gustav Peter Wöhler
  • Aufführungsorte u.a.: Kleiner Saal des Konzerthauses Berlin, Treppenhaus des Neuen Museums, Berliner Ensemble

G.F. Händel „Rinaldo“ – Tournee Frühjahr 2014

Die bereits vielfach umjubelte Inszenierung der Händel Oper in Koproduktion mit dem berühmten, historischen Marionettentheater Carlo Colla e Figli Milano wird u.a. bei den Händelfestspielen Karlsruhe, im Theater Schweinfurt und erneut in der Schweiz gastieren.

Standort: Berlin-Wedding
Besucher pro Jahr: ca. 30.000 Besucher, davon 5.000–8.000 in Berlin, 12.000–15.000 im übrigen deutschsprachigen Raum, 10.000 international
Vorstellungen pro Jahr: ca. 75 Konzerte / Aufführungen im deutsch sprachigen Raum und Ausland, ca.10 selbstveranstaltete Konzerte in Berlin
Tourneen: Konzerte in Deutschland, Schweiz, Österreich, Niederlande, Belgien, Polen, Neuseeland, Singapur, USA, China u.v.m.
Anzahl der Mitarbeiter: Ensemblegröße: 8 – 50 MusikerInnen (je nach Projekt)

Strategische Partner: Händel-Festspiele in Halle, Goethe- Theater Bad Lauchstädt, Sing-Akademie Berlin e.V., Sony Music Entertainment Germany GmbH (Deutsche Harmonia Mundi), Carus-Verlag, Bayerischer Rundfunk, Westdeutscher Rundfunk, rbb Kulturradio, Deutschlandradio Berlin & Köln, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Jahresumsatz: ca. 900.000 Euro
Rechtsform: GbR

Auszeichnung: ECHO Klassik 2010, Bestes Ensemble – Alte Musik für die CD-Einspielung „Timeless – Musik von T. Merula und Ph. Glass“

Pressestimmen:

„Musik, die wie handgeschöpfte Schokolade auf der Zunge zergeht.“ Die Welt

„Die Lautten Compagney Berlin verbreitet einen ganz seltsamen, durch nichts und niemanden zu verscheuchenden Zauber im Raum, und wenn dann jemand die Tür aufstößt, kann es sein, dass der Besucher bewusst auf Zehenspitzen wieder von dannen zieht.“ Die Zeit

„Faszinierende Klangalchemie, Barocker Swing, cooler Saxophonklang und das ätherische Marimbaphon mischen sich zur fabelhaften Collage.” Süddeutsche Zeitung

SPONSORINGANGEBOT

Zielgruppen

Die Projekte der LAUTTEN COMPAGNEY richten sich nicht an ein Spezialpublikum, vielmehr wird ein allgemein kultur- und musikinteressiertes Publikum ohne Altersbeschränkung angesprochen.

Dabei setzt sich unsere Zielgruppe aus verschiedenen Milieus zusammen: Konservativ-etabliertes Milieu, Liberalintellektuelles Milieu, Sozialökologisches Milieu, Traditionelles Milieu, Bürgerliche Mitte.

Gegenleistungen

Werbereichweite: bis zu 2,35 Mio. Brutto- Werbekontakte
Werbemittel: Anzeigen, Sponsorentafel, A1 Plakate, Eintrittstickets, Newsletter, Aufsteller, Veranstaltungsbanner, Website, Programmhefte, Konzertbroschüre, Veranstaltungsflyer, (Promo-) CDs Sonderleistungen: Einladung und Freikarten zu Premieren, Aufblende in Imagefilmen/Mitschnitten, Besuche geschlossener Proben, gemeinsamer Workshop mit MusikerInnen der LAUTTEN COMPAGNEY, Instrumentalkonzert bei Ihrer Veranstaltung zu Sonderpreisen
Tausenderkontaktpreis: 0,85 – 21,28 Euro
Wert der Partnerschaft: 2.000 – 25.000 Euro

Möglichkeiten für Ihr Sponsoring-Engagement

Als Partner unterstützen Sie das Orchester dabei, neue Ideen in anspruchsvolle Projekte umzusetzen. Entwickeln Sie Ihr Unternehmen mit unseren kreativen Möglichkeiten weiter. Schöpfen Sie Synergien aus der großen Wandlungsfähigkeit des Ensembles.

Als Premiumpartner unterstützen Sie das gesamte Veranstaltungsprogramm mit 50.000 Euro pro Jahr
Projekt-/ Tourpartner: 5.000 – 15.000 Euro pro Jahr
Konzertpartner: ab 2.000 Euro pro Jahr
Lieferant/Ausstatter: Ab 6.000 Euro in Sach- und Dienstleistungen pro Jahr

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Anzeige 3

Banner

Anzeige

Anzeige

Banner

Partner

Partner DHL Tagesspiegel FASPO ESB Kulturkreis Kulturmanagement

Medienpartner

Medienpartner Theatermanagement aktuell crescendo Blachreport Expodata Stiftung & Sponsoring Die Deutsche Bühne Fundraiser Magazin Weltkunst News aktuell zitty Berlin Public Marketing Das Orchester kultiversum opernwelt tanz Theater heute Tagesspiegel Kulturmanagement Museum Aktuell KulturBetrieb concerti Artinvestor arte Magazin Bühnentechnische Rundschau New Business
Copyright © 2014 Kulturmarken® - Das Branchen-Portal für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Alle Rechte vorbehalten.
causales business club Kulturmarken Award KulturInvest Kongress 2010 Kulturmarken Jahrbuch 2010 Kultursponsoring-Planer Beratung und Vermittlung